Die Grenzgänger

Logbuch einer Notrettungsstation

Als Notarzt hat mein Nachbar Joachim fast täglich mit der Nachtseite des Lebens zu tun: Herzinfarkte, schwere Verletzungen am Arbeitsplatz, Verkehrsunfälle. Die Autobahn ist nicht weit, und die Straßen, die ins Gebirge führen, sind schmal und kurvenreich. Wenn er Dienst hat, ist mein Nachbar oft länger als 24 Stunden mit Hubschrauber und Notarztwagen unterwegs.

Von Beruf ist er Grenzgänger, sein Alltag ist die Zone zwischen Leben und Tod. Das Feature schildert diesen Alltag, begleitet Notärzte zum Einsatzort und die Patienten bis in den Operationssaal. Es fragt auch, was aus Überlebenden geworden ist, die Joachim und sein Team von der Straße auflas oder die Feuerwehr aus ihren Wracks schweißte.

Und natürlich hat die Sendung Krankheit, Verletzung und Tod zum Thema - den Ausnahmezustand, den wir heute so gern den "Einsatzkräften" überlassen, den Fachleuten für die Nachtseite. Gespräche zwischen den Einsätzen drehen sich auch um den Mythos von ewiger Jugend und Unverletzlichkeit, der von den Unterhaltungs-Medien erzeugt und im "wirklichen Leben" oft sekundenschnell so grausam zerstört wird.