Eine Woche lang hat Helmut Kopetzky die mecklenburgischen Vereini-gungswehen beobachtet - in der Wachstube, in den Mannschaftsunter-künften, auf dem Exerzierplatz, im Dienstzimmer des Kommandeurs, in der Militärwohnsiedlung, im Dorf.